WM-Titel im Indoor-Rudern für Matthias Schömann-Finck

Matthias Schömann-Finck ist Weltmeister auf dem Ruder-Ergometer. Der Dozent der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) konnte sich bei der „Indoor Rowing“-Weltmeisterschaft am 8. Februar 2020 in Paris die Goldmedaille im 2000-Meter-Rennen der Leichtgewichtsruderer in der Altersklasse 40 bis 49 Jahre sichern.

Schon während seiner aktiven Laufbahn auf dem Wasser gewann Schömann-Finck zwei Weltmeister-Titel im Leichtgewichts-Vierer (2009) sowie im Leichtgewichts-Achter (2012). Im Anschluss verlegte er seine Karriere auf das Indoor-Rudern, wo er seitdem noch erfolgreicher ist. Zwischen 2013 und 2015, 2017 und 2018 gewann er mit seinem Concept2-Team insgesamt fünf WM-Titel im Indoor-Rowing bei den 30-39-Jährigen in der Gewichtsklasse „Lightweight“. Nun legte der 40-Jährige den ersten Titel in der Kategorie „Master 40-49 Lightweight Men“ nach.


Erstellen Sie Ihre eigene Mitgliederseite mit WordPress.
Das ist die Lösung zum voll automatisiertem Verkauf Ihrer Mitgliedschaften und Abos!.

Maximale Rendite - 7 Anlagestrategien, die jeder Privatanleger kennen sollte!
Jetzt das kostenlose Buch bestellen (über 180 Seiten)!

So bauen Sie in nur sechs Stunden mit automatisierten
Webinaren einen dauerhaften Kundenmagneten auf!

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär.
Jetzt das kostenlose Buch bestellen (über 300 Seiten)!




Schömann-Finck setzte sich in Paris auf dem Ruder-Ergometer über die virtuelle Strecke mit 6:30,3 Minuten vor den beiden Franzosen Nicolas Jazede (6:32,5 Minuten) und Thomas Leciure (6:34,2) durch.

Keywords:DHfPG, Indoor-Rowing, Rudern, Weltmeisterschaft, Saarbrücken, Deutsche Hochschule, Fitnessökonomie, Gesundheitsmanagement, Bachelor, Master of Arts, Ernährungsberatung, Sportökonomie, BSA-Akademie

adresse

Powered by WPeMatico